Sind die Jungen dümmer als die Alten?

In einem Interview hat Markus Lüpertz ehemaliger Rektor der Düsseldorfer Kunstakademie angemerkt, daß er bei seinen Studenten einen Mangel an Wissen und der Fähigkeit zum Schreiben festgestellt habe. Aus persönlicher Erfahrung kann ich dem im gewissen Grade zustimmen. Selbst in Funk, Fernsehen und in den Printmedien tauchen gelegentlich Fehler in der Grammatik oder Rechtschreibung auf. Wer sich also zu sehr auf die Prüfsoftware der Textverarbeitung verläßt kann über ungeahnte Stolpersteine fallen.

In dem Interview bedauert Lüpertz vor allem den Griff zu den modernen Medien als Ersatz für erlernte Kenntnisse. Vermutlich neigen wir alle dazu dem Internet blind zu glauben. Darin liegt natürlich die Gefahr, daß jede Behauptung kritiklos Verbreitung finden kann.

In einem Newsletter des Kunstforums wird Lüpertz wie folgt aus einem Interview mit der „Welt Online“zitiert: „ …die Studenten verstehen das Vokabular der Akademie nicht mehr. Die Schülerschaft verändert sich, driftet in die modernen Medien ab, driftet in den Beat ab, driftet in die Computer-, driftet in die Handy-Welt ab. Sie begreift nicht die Verzweiflung oder das Ruinöse von Bildender Kunst. Sie will Teil haben an der Moderne. Und in diesem Umfeld sehen Sie keine wirkliche Malerei mehr…“ PS das Interview habe ich über Google leider nicht finden können.

An anderer Stelle kritisiert Lüpertz auch den Hang der modernen Kunst zur reinen Provokation und zum Schockieren. Persönlich würde ich mir wünschen, daß die Grundtugenden der Malerei wieder an Bedeutung gewinnen. So wie die alten Meister zunächst in jahrelanger Arbeit ihr „Handwerk“ erlernt haben, so sollten Maler auch heute Bildkompositionen auf der Basis eines soliden Könnens aufbauen. Dann entsteht ein Gemälde allerdings nicht in wenigen Minuten oder Stunden, sondern dann braucht es Tage oder Wochen bis zur Fertigstellung.

Advertisements

Über Pat Harrison

Painting and drawing have been my passion from early childhood. I have attended numerous exhibitions in England and Germany. Presented with the Judges Award at a show I now have one of my paintings on permanent display at a museum in Greater London with growing sales and commissions.
Dieser Beitrag wurde unter Malerei, moderne Malerei abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sind die Jungen dümmer als die Alten?

  1. kaddypaint schreibt:

    Entschuldigung nicht böse gemeint:
    1. Allein die Frage ob jüngere dümmer sind, ist eine Dummheit!
    2. Reine Provokation? Sollange man andere mit seiner „Kunst“ bewegt,… dürfen die Bilder schon in wenigen Minuten fertig gestellt sein, oder etwa nicht? MUSS man drei Wochen an einen Bild sitzen, um es -erst dann- als ein Kunsthandwerk bezeichnen zu können? Sollange 5 Minutenbilder, das Auge beglücken können, spricht es doch schon für ein tolles Handwerk. KW

Freue mich über Ihre Nachricht oder den Klick auf "Gefällt mir". Falls Sie nicht Wordpress registriert sind, verwenden Sie bitte die "Kontakt" Seite

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s